PfiLa 2016 – Kobold im Zwielicht

Wir wurden vom Kobolden aus dem letzten PfiLa wieder nach Irland eingeladen.
Leider wissen die Leiter nicht auf welchen Zug wir müssen, weshalb wir dann fälschlicherweise nach Trannsilvanien fahren. Uns wird eine Unterkunft vorgeschlagen, in welcher wir bleiben können, bis der nächste Zug wieder in die Schweiz fährt. In der Unterkunft treffen wir Vlad, den Herrscher der Walachei! (Sein Haus heisst „Zur Walachei“…)
Am Abend treffen wir auf Van Helsing und vereiteln die Vampirisierungszeremonie, bei der unser Freund der Kobold zum Vampir verwandelt werden sollte…
Da die Verwandlung teilweise erfolgreich war, müssen wir nun dringend ein Gegenmittel suchen!
Am nächsten Tag basteln wir uns aber erst Vampirschutzgegenstände, um uns selbst zu schützen. Danach machen wir uns auf die Suche nach dem Rezept des Gegentrankes. Nachdem wir am Sonntagbend die magische, höchst seltene blaue Zitrone gefunden haben, machen wir uns am nächsten Tag dazu auf, die restlichen Zutaten zu finden und den Trank zu mischen. So können wir den Kobolden, dessen Verwandlung beinahe abgeschlossen ist, im letzten Moment doch noch zurückverwandeln.

Lagerberichte:
Die Lagerberichte dieses Lagers könnt ihr hier (Lagerberichte PfiLa 2016) anschauen.

Fotos:
Die Fotos dieses Lagers findet ihr hier: PfiLa 2016